Corona-Virus

Corona-Virus: Hausärzteverbände in Niedersachsen stimmen Vorgehensweise bei Verdachtsfällen ab und unterstützen Mitglieder mit Patienteninfos

Hannover/Braunschweig, 29. Januar 2020. Die Hausärzteverbände Niedersachsen und Braunschweig haben aufgrund der Diskussionen um das Corona-Virus ihre Mitglieder in einem Rundschreiben gebeten, bei Verdachtsfällen keine Diagnostik in den Praxen selbst durchzuführen, sondern direkt mit dem örtlichen Gesundheitsamt die weitere Vorgehensweise zu besprechen. „Da es seit gestern auch dem Landesgesundheitsamt Niedersachsen möglich ist, die erforderliche Diagnostik zur Identifizierung des Corona-Virus vorzunehmen, sparen wir als Hausärzte und damit als erste Ansprechpartner der Patienten wertvolle Zeit und können den Betroffenen schnell helfen“, sagte Dr. Matthias Berndt, Vorsitzender des Hausärzteverbandes Niedersachsen. Gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Landesverbandes Braunschweig, Dr. Carsten Gieseking, informierten die Verbände heute ihre Mitglieder per Eilmeldung über die Vorgehensweise hinsichtlich möglicher, mit dem Virus infizierter Personen. „Der Hausarzt koordiniert die ersten Schritte und leitet die weitere Behandlung ein“, erklärte Berndt. Außerdem stellen die beiden Hausärzteverbände ihren Mitgliedern einen Patientenaushang für die Praxis sowie Informationen für die Praxishomepage der Hausärzte zur Verfügung.
„Das medizinische Wissen und die erforderliche Vorgehensweise mit Verdachtsfällen ändern sich aktuell täglich, abhängig vom Wissensstand und der Ausbreitung. Daher empfehlen wir nicht nur Hausärzten, sich auch auf der Homepage des Robert-Koch-Institutes unter www.rki.de und des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes unter www.nlga.niedersachsen.de zu informieren“, so Berndt und Gieseking.

Presseinformation
pi_pdf_haus__rzteverband_corona_virus_20
Adobe Acrobat Dokument 695.6 KB
Aushang an der Praxistür
patientenaushang_an_der_praxistür.pdf
Adobe Acrobat Dokument 253.0 KB
Textentwurf für die Praxishomepage
2020_01_30_ Coronavirus_Hinweis_Praxisho
Microsoft Word Dokument 54.5 KB