aktuelles Rundschreiben

25.10.2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

1.    Kooperation: Jetzt Verträge zur Pflegeheimversorgung vereinbaren!

Nach Intervention des Deutschen Hausärzteverbandes auf allen Ebenen erfolgte eine Anpassung der Anlage 27 zum Bundesmantelvertrag-Ärzte (BMV-Ä) „Versorgung in Pflegeheimen“. Die Neuregelung im § 4 der Anlage 27 sieht nunmehr lediglich eine Vereinbarung zur Koordination der Versorgung in sprechstundenfreien Zeiten und der telefonischen Erreichbarkeit vor. Bisher hatte dieser Passus explizit Regelungen zur Versorgung nach 22 Uhr vorgesehen. Wir raten jetzt dazu, unter den neuen Voraussetzungen Kooperationsverträge zur Pflegheimversorgung mit passenden Heimen abzuschließen bzw. bestehende Verträge zu überprüfen und mit Verweis auf die geänderte Anlage anzupassen. Es werden die neuen Leistungen aus der Pflegeheimversorgung wohl nur noch bis zum 30. Juni 2018 extrabudgetär vergütet und dann auf Basis des Vorjahresquartals in die MGV überführt. Die Musterverträge zur Pflegeheimversorgung erhalten alle Verbandsmitglieder kostenfrei auf unserer Homepage  >Mitglieder: Informationen, Service

 

2.    Kollision: Jetzt wieder Widerspruch gegen Honorarbescheid einlegen!

Nach unserer Einschätzung werden ausufernde Laborkosten im Facharztbereich durch Gelder aus dem Hausarzttopf rechtswidrig quersubventioniert. Da die KVN sich nicht in der Lage sieht, dies zu unterbinden, haben wir als Hausärzteverband gegen diesen Zustand mit Musterverfahren Klage beim Sozialgericht eingereicht. Alle Verbandsmitglieder erhalten weiterhin per Email kostenfrei unseren Widerspruchsvorschlag gegen Ihren Honorarbescheid, um sich dem Musterverfahren indirekt anzuschließen. Dies hat den Vorteil, dass für den Einzelnen keine Rechtsanwaltskosten anfallen.

 

3.     Koordination: Hausärzteverband ist Partner im Innovationsfondsprojekt

„Rheuma-Vor“! Gesteuert und gestützt durch die multidisziplinär besetzte Koordinationsstelle im Rheumazentrum der MHH unterstützen wir das Projekt zwischen Hausärzten, Fachgebietsärzten und Patienten zur Verbesserung der rheumatologischen Versorgungsqualität durch koordinierte Kooperation. Alle Infos zum Behandlungspfad und zur Vergütung finden Sie unter „für Mitglieder: Informationen, Service“ auf unsere Homepage.

 

4.    Save-the-Date: Am 4./5. Mai 2018 findet unser 34. Seminarkongress in 

Lüneburg statt. Bitte beachten Sie, dass der Kongress (erstmalig) bereits am Freitag um 15:00 Uhr mit dem Seminarangebot startet. Am Samstag bieten wir wie gewohnt einen Vormittags (9:00 bis 12:30 Uhr) – und einen Nachmittagsblock (15:00 bis 18:30 Uhr) an. Der Sonntag entfällt als Seminartag.

 

Ihr Hausärzteverband Braunschweig - der tut was!