aktuelles Rundschreiben

28.06.2017

Rundschreiben Juni 2017

 

Liebe Kollegin, lieber Kollege,

die Regressforderungen der DAK für 2013 haben wir erfolgreich abwehren können, mit der AOK arbeiten wir noch dran. Bei solchen Verhandlungen wichtiger denn je, dass wir auch nach außen darstellbar für möglichst viele (alle?!) Hausärzte verhandeln. Das tun wir für Sie! Was können Sie für uns tun? Überreden/überzeugen Sie Ihre Kollegen/innen aus Ihrer Praxis, aus der Nachbarschaft, zu wem auch immer Sie Kontakt haben, in den Hausärzteverband einzutreten. Ein möglichst hoher „Organisationsgrad“ hilft uns allen!!

Qualifizieren Sie Ihr Personal, insbesondere bei eigenständigen Hausbesuchen macht sich das bezahlt und es erhöht die Arbeitsplatzzufriedenheit Ihrer guten Mitarbeiterinnen.

 

VERAH® Fortbildung   

in Braunschweig         23.10. – 25.10.2017,  13.11. – 18.11.2017,  30.11. – 01.12.2017

Ergänzungsteil NäPa  02.12. – 03.12.2017

 

Informationen zu der VERAH-Ausbildung und den Kosten finden Sie auf der Homepage www.VERAH.de. Bei Fragen und für weitere Informationen steht Ihnen selbstverständlich ebenfalls unsere Geschäftsstelle/ Frau Beick zur Verfügung.

 

Weil immer wieder nachgefragt: das VERAH®mobil gibt es noch, trotz Facelift sogar zu gering verbesserten Konditionen. Es ist auch in der Elektroversion als e-Up! erhältlich, aber viel zu teuer. Trotz intensiver Verhandlungen war der VW-Konzern hier nicht zu vernünftigen Konditionen bereit. Ich werde es in drei Jahren wieder versuchen, vielleicht sind sie dann auch soweit? Informationen ebenfalls gern über unsere Geschäftsstelle.

 

Zum nächsten Quartal werden wir mit weiteren Kassen HzV-Verträge freischalten. Interessant ist hier insbesondere der Vertrag mit der GWQ, ein Zusammenschluss einer BKKn, regional die größte davon ist die BKK Mobil Oil. Für alle Praxen, die mit einer PVS der CompuGroup (Medistar, Turbomed, …) arbeiten, haben mit geniocare (www.geniocare.de) jetzt auch eine online-Abrechenbarkeit ermöglicht! Der GWQ-Vertrag ist ein Bereinigungsvertrag, entspricht also der Systematik unseres TK und IKKclassic-Vertrages.

 

Mit der KKH wird ab dem nächsten Quartal ein Zusatzmodul zur HzV analog dem DAK-Modul Diabetes freigeschaltet. Wir bitten um Beachtung im KVN-Portal.

 

Im Rahmen der HzV wird bei der IKK gesund plus ein erweiterter Präventions-Check eingeführt, weitere Informationen dazu bei Bedarf gern über Frau Beick.

 

Am 11.8. wird die zweite Veranstaltung unserer Reihe HzF in HzV um 16:00 Uhr in dem Casino der Ärztekammer, An der Petrikirche 1, 38100 Braunschweig stattfinden. Thema: Interaktives Arbeiten an kardiologischen Fragen, Schwerpunkt VHF. Das Einladungsschreiben wird in den nächsten Tagen versendet.

 

Ich wünsche Ihnen jetzt allen ruhigere Sommertage, einen schönen Urlaub und viel Elan für das neue Quartal!

 

Mit freundlichen Grüßen von Ihrem Hausärzteverband

Dr. Carsten Giesking

Rundschreiben Juni 2017
28_06_2017_Rundschreiben_Hausärzteverban
Adobe Acrobat Dokument 387.4 KB